top of page
Suche
  • bellereveimmobilie

Die Geschichte der Immobilienentwicklung in Nordzypern

Aktualisiert: 12. Jan. 2023

Die Geschichte der Immobilienentwicklung in Nordzypern ist von politischen und gesellschaftlichen Veränderungen geprägt. Seit dem Zweiten Weltkrieg hat sich Nordzypern zu einem beliebten Ziel für Immobilienentwicklungen und -investitionen entwickelt.


In den 1950er und 1960er Jahren gab es eine Welle von Immigrationsbewegungen von der Türkei nach Nordzypern. Dies führte zu einer Nachfrage nach Wohnraum und es wurden viele neue Wohngebiete gebaut, um der steigenden Bevölkerung gerecht zu werden. Dieser Wohnungsboom führte zur Entstehung von Stadtteilen wie Lefkoşa, Girne und Famagusta, die heute als die größten Städte Nordzyperns gelten.


In den 1970er Jahren begann die Entwicklung von Ferienwohnungen und -häusern in Nordzypern. Dies war auf die zunehmende Beliebtheit von Nordzypern als Touristenziel zurückzuführen. Diese Entwicklung führte zur Schaffung von beliebten Feriengebieten wie Alsancak, Esentepe und Bellapais, die heute viele Touristen und Zweitwohnungsbesitzer anziehen.


In den 1980er Jahren wurden auch immer mehr Hotels und Resorts in Nordzypern gebaut, um die steigende Nachfrage nach Tourismusunterkünften zu befriedigen. Dies führte zur Entstehung von beliebten Ferienorten wie Kyrenia und Famagusta, die heute als Zentren des Tourismus in Nordzypern gelten.


Die 1990er Jahre und die frühen 2000er Jahre waren geprägt von politischen Veränderungen, die die Immobilienentwicklung beeinflussten. Die Einführung von Sanktionen durch die EU und die USA führten zu einer Einschränkung der Investitionen in Nordzypern. Dennoch hat die Immobilienentwicklung in Nordzypern weitergeführt und es wurden immer mehr Wohn- und Ferienimmobilien gebaut.


Die jüngste Geschichte der Immobilienentwicklung in Nordzypern ist geprägt von einer Zunahme der Investitionen durch ausländische Investoren. Es gibt eine zunehmende Nachfrage nach Immobilien in Nordzypern, insbesondere nach Wohn- und Ferienimmobilien. Dies hat zu einer Steigerung der Immobilienpreise in bestimmten Gebieten geführt. Während einige Gebiete wie Kyrenia und Famagusta immer noch als sehr beliebt und daher teuer gelten, gibt es auch Gebiete wie Iskele und Bogaz, in denen die Immobilienpreise noch erschwinglich sind.


Die Immobilienentwicklung in Nordzypern hat auch zu einer Zunahme der Anzahl der gebauten Resorts und Wohnanlagen geführt, die luxuriöse Einrichtungen und Annehmlichkeiten bieten. Diese Entwicklungen sind besonders attraktiv für ausländische Investoren und Käufer, die eine hochwertige Immobilie in Nordzypern suchen.


Ein weiteres wichtiges Element der Immobilienentwicklung in Nordzypern ist die Regulierung der Ferienvermietung. In den letzten Jahren hat die Regierung von Nordzypern Maßnahmen ergriffen, um die Regulierung von Ferienvermietungen zu verbessern und zu kontrollieren. Dies hat zu einer gewissen Stabilität im Immobilienmarkt beigetragen und die Qualität der angebotenen Unterkünfte verbessert.


Insgesamt hat die Geschichte der Immobilienentwicklung in Nordzypern gezeigt, dass es trotz politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen, Fortschritte und Wachstum gegeben hat. Dank der Schönheit der Natur, des angenehmen Klimas und der erschwinglichen Immobilienpreise, bleibt Nordzypern ein attraktiver Ort für Immobilieninvestitionen und -entwicklungen. BelleReve Immobilien, als einer der führenden Immobilienmakler auf der Insel, bieten ihren Kunden eine umfassende Palette von Immobilienoptionen und unterstützt bei allen Fragen und Anliegen rund um das Thema Immobilien auf Nordzypern.

15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page